Es freute mich sehr als ich bei der ersten Hochzeitsbesprechung mit Tatjana und Martin erfuhr, dass Tatjana aus Moldawien kommt. Für mich ist es immer etwas besonderes andere Kulturen an einer Hochzeit kennen zu lernen. Das spiegelte sich dann auch an diesem Tag wieder: andere Bräuche bei der Hochzeitszeremonie, andere Denkweisen und natürlich eine andere Sprache. Wobei Tatjana sehr gut deutsch spricht, schließlich ist sie schon ein paar Jahre in Deutschland. Die beiden hatten sich als Location für das Schlossrestaurant in Donzdorf entschieden. Tatjana und Martin hatten mich für eine Reportage über den ganzen Tag gebucht, also vom Getting Ready bis zur ihren Hochzeitsfeier am Abend.
So starteten wir morgens beim Frisör, wo sich Tatjana entsprechend für diesen Tag vorbereiten ließ. Die Atmosphäre war entspannt und wir hatten Spaß beim Getting Ready.
Anschließend ging es weiter im Schlosshotel, First Look war angesagt. An diesem Tag war es sehr heiß, so das ich mich dazu entschieden hatte dieses erste Aufeinander treffen der beiden im Schatten zu fotografieren. Ich sprach mit Martin nochmals kurz den Ablauf des First Look Shooting durch, und kurz darauf ging es dann auch schon los. Tatjana und Martin sahen beide Klasse aus, und als Sie sich dann verliebt in die Augen sahen war das ein Wundervoller Moment.
Es folgte das Paarshooting in dem großen zum Schlosshotel gehörenden Garten und der anschließenden wundervoll dekorierten und emotionalen  freien Trauung. Der darauffolgende Sektempfang und das anschließende Fest gingen wieder einmal viel zu schnell zu Ende.  Ich persönlich nehme von dieser Hochzeit wieder viele Erinnerungen mit nach Hause.
Als wir dann später zusammen die Bilder, den Film und das Fotobuch zusammen angeschaut haben, waren Tatjana und Martin sehr zufrieden mit den Ergebnissen, was für mich sehr wichtig ist.

Vielen lieben Dank Tajana und Martin

Aufrufe: 6